Was hat Villa Lilla mit Dornröschen zu tun ?

Ich fand meine Villa in Form eines winzigen, alten Fischerhäuschens.
Es liegt unmittelbar an einem kleinen Hafen, und wenn ich aus dem Fenster schaue, blicke ich auf Bäume, auf Wasser und Segelboote. Die Morgensonne durchflutet das Zimmer und abends erlebe ich das besondere Licht der untergehenden Sonne.

Und plötzlich war es da - in meinem Kopf - das Zauberwort:
Villa Lilla ... Villa Lilla ... Villa Lilla ...?
Ein kleines, windschiefes Häuschen, das von außen betrachtet
die Bezeichnung Villa (lat.: Landsitz) nicht verdient.
Ich erspürte die Natur der Gegensätze, die sich in diesen Worten verbanden.
Lilla ist schwedisch und heißt 'die Kleine' - die kleine Villa!

Es offenbarte sich mir hinter diesen beiden Worten bald die ganze Idee,
die schon so lange darauf wartete, verwirklicht zu werden.

Der Reichtum meiner Villa liegt also ganz offensichtlich nicht im Repräsentativen, sondern vielmehr darin, dass sie mir Raum gibt zu dem, was mir im Leben immer eine der größten Freuden war und ist:
der Schönheit der Dinge nachzuspüren
und den glühenden Eifer am eigenen, schlichten Schaffen und Gestalten zu erleben.
Ein Raum der Inspiration, der Kreativität als auch der Kommunikation und des Austausches.

Heute weiß ich, es gibt die Villa Lilla schon viele Jahre im Dornröschenschlaf der Idee.
Und ist zur richtigen Zeit der richtige Ort endlich gefunden, dann erwacht die Idee und will getan werden ...

'Und plötzlich weißt Du,
es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen
und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.'
Meister Eckhart

Freitag, 15. Oktober 2010

Die Geschichte geht weiter !



An alle lieben Leserinnen (und Leser?) meines Blogs!

Als ich im letzten Jahr mit dem Bloggen begann, schien es mir sinnvoll, 2 verschiedene Blogs einzurichten.

Mittlerweile bin ich aber der Meinung, daß 1 Blog ausreicht.

Deshalb werde ich nun beide Blogs zusammenfassen. "Villalilla-die-Idee" wird dann ruhen. Dafür bekommt der aktive Blog neue Seiten dazu.

Wenn ihr meine Geschichte weiterverfolgen möchtet, dann könnt ihr das in Zukunft unter http://villalilla.blogspot.com/ Ebenso findet ihr dort auch alle Posts dort integriert.

Insbesondere diejenigen, die sich als regelmäßige Leser eingetragen haben, bitte ich, sich doch einfach nochmals unter http://www.villalilla.blogspot.com/einzutragen (falls nicht schon geschehen).

An dieser Stelle einmal meinen herzlichsten Dank für das Interesse und die lieben Kommentare!

Ich wünsche mir, daß ihr mich auch weiterhin besucht und euch bei mir wohlfühlt!

Gerade jetzt wird es spannend, wenn die Villa Lilla bald in neuem Kleid

aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht.

Kommentare:

  1. Liebe Antje,

    das sieht ja schon sehr spannend aus. seid ihr denn schon so weit fortgeschritten? Ich bin gespannt. Zwei Blogs zu betreiben macht wirklich viel Arbeit und die Idee alles in einen zu packen ist super.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  2. ach du süße! du gefällst mir, hab grad gestöbärt und du bist ja ein gaaanz fleißiges lieschen! ich find das sooo klasse wenn frau selbst hand anlegt!
    wünsch dir weiterhin viel spaß und kraft zum werkeln. gaaanz liebe grüße! di
    ;0)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Antje,

    Wenn Du mal gerne einen Schal kaufen möchtest, bekommst Du als Blogfreundin Rabatt! Schick mir einfach eine Nachricht: claudiazandstra@hotmail.com
    Vielen Dank noch für Deine lieben Worte zu Siljes Geburt! Liebe Grüsse aus dem ganz stürmischen Friesland, Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Durch Angel bin ich auf diese Seite gewandert, schaue lese, und finde eine starke Frau mit guten Gedanken. Was das Handwerkliche betrifft finde ich mich wieder. Deinen Blog schaue ich mir noch genauer an, mich hat berührt was Du rechts in Deiner Vorstellung und über Deine Familie schreibst.
    Die Liebe die Dich begleitet, wunderschön und ehrlich,
    liebe grüße, Klärchen

    AntwortenLöschen